Schlafapnoe - Dank der Operation des Zungenschrittmachers zur Heilung

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Patienten, Kunden und Organisationen hat für uns höchste Priorität. Unsere Antwort zu COVID-19 lesen Sie hier

Patientengeschichte:
Der Weg von starker Schlafapnoe zur Heilung - dank des Zungenschrittmachers

Der Patient erzählt seine Leidensgeschichte mit starker Schlafapnoe und wie er auf die neue Methode des Zungenschrittmachers aufmerksam wurde. In der Hals-Nasen-Ohren Klinik am Kantonsspital Baselland Liestal wurde der Patient auf dem Weg zur Operation durch das Ärzte-Team begleitet und nach dem Eingriff besucht. Wie hat sich die Operation des Zungenschrittmachers auf die Schlafapnoe und die Tagesmüdigkeit ausgewirkt?




Der Patient erzählt seine Leidensgeschichte mit starker Schlafapnoe und wie er auf die neue Methode des Zungenschrittmachers aufmerksam wurde.


Der Zungenschrittmacher am Kantonsspital Baselland

Der Zungenschrittmacher (auch genannt Zungennerv-Stimulator, respektive Hypoglossus-Stimulator) besteht aus einem auf Höhe der Brust eingesetzten Schrittmacher, der den Atemrhythmus laufend erfasst und bei jedem Atemzug eine sanfte Stimulation an die Zunge sendet.

Daraufhin bewegt sich diese beim Einatmen etwas nach vorne und macht im hinteren Bereich, genau dort, wo die Atemwege verengt sind, Platz. Der Schlafende kann ungehindert atmen. Die Operation ist wenig schmerzhaft und wird gut toleriert.

Die HNO in Liestal hat schweizweit die größte Erfahrung mit diesem modernen Therapieverfahren. Mehr als 90% der in der Schweiz operierten Patienten erhielten hier ihren Zungenschrittmacher.

 

Zum Zentrum

zurück zur Hauptseite


X

Ihr direkter Kontakt

Kontakt Frau Dr. Anja Löflath

Frau Sandra Schwartz (Medical Support)

Kontaktieren Sie mich unverbindlich und gebührenfrei
per Telefon oder per E-Mail
+41 800 404300 (Mo-Fr: 9-17 Uhr)
information@inspiresleep.ch